Dokumentarfilme

ICH SEH DICH DURCH MEINE KAMERA - CLAUDIA ANDUJAR

Ein Film von Heidi Specogna

Eine Koproduktion von Lichtblick Film und PS Film
In Koproduktion mit SRF
in Zusammenarbeit mit SRG, Film- und Medienstiftung NRW, BKM, DFFF, BAK, Zürcher Filmstiftung, Suissimage, Stiftung Mobilar, Succés passage antenne



Verleih Deutschland: w-film verleih
Verleih Schweiz: Filmcoopi


LOGLINE
Die heute 92jährige Claudia Andujar entkam als Kind dem Holocaust. Seit den 60er Jahren bereist die vielfach ausgezeichnete Fotografin den Amazonas. So entstand ein tiefreichender Kontakt mit dem Volk der Yanomami. Von Claudia lernen die Yanomami, sich gegen den Raubbau im Rainforest und ihre Vertreibung zu wehren. Aus Opfern werden Aktivisten.


TEAM
Buch / Regie: Heidi Specogna
Produzenten: Peter Spoerri, Carl-Ludwig Rettinger
Redaktion: Urs Augstburger SRF
Kamera: Johann Feindt
Montage: Kaya Inan
Musik: Raffael Seyfried
Originalton: Jule Cramer
Sounddesign: Kai Tebbel
Mischung: Matthias Lempert